Von Moorbläuling, Mädesüß und Mondbäumen