Ichenhausen

Die Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg macht von Ende November bis Mitte Februar alle Jahre wieder ihrem Beinamen „Schwäbisches Krippenparadies“ alle Ehre. Zahlreiche Privathäuser und Kirchen öffnen ihre Türen und Tore zum Krippenschauen, es gibt zahlreiche adventliche Events für Groß und Klein – vom Krippenfiguren Tonen über adventliche Malaktionen bis hin zu Märchen hinterm Kachelofen, von Adventskonzerten übers Schauschnitzen bis hin zum Weihnachtstheater für Groß und Klein – und last but not least laden unterschiedlichste Weihnachtsmärkte zum Genießen, Kaufen und Verweilen ein.

Bereits am Wochenende vor dem ersten Adventswochenende ging eine ganze Reihe attraktiver Advents- und Weihnachtsmärkte an den Start – von Burgau bis Riedheim und Röfingen bis Ziemetshausen standen bereits 10 Märkte zur Auswahl. Wir entschieden uns für den in diesem Jahr zum zweiten mal stattfindenden bzw. stattgefundenen Adventsmarkt im Kloster Wettenhausen.

Ein Adventsmarkt in besonders beeindruckendem Klosterambiente mit Getränke- und Essenständen im Außenbereich des Klosterhofes und liebevoll gestalteten Ständen im prachtvollen Innenbereich des noch aktiven Klosters. Allein schon die Decken, Fresken, Bilder und stuckbestückten Gänge sind sehenswert, aber auch die Handwerkskunst der Aussteller lässt Klein und Groß staunen, bewundern und natürlich das ein oder andere Geschenk erwerben.

Die Kloster- und Kirchenkrippe war während des Adventsmarktes in Wettenhausen leider noch nicht zu sehen. Diese sind erst vom 26. Dezember bis 2. Februar zu besichtigen. Die mächtige Klosterkirche an sich ist aber ebenfalls einen Besuch wert.

Von der Dorf- bis zur Schlossweihnacht, vom Adventsbasar bis zum Plätzlesmarkt

Am kommenden Adventswochenende fällt die Auswahl mit dann 11 Märkten noch schwerer – vom „Winter auf dem Land“ in Breitenthal, über die Alpaka-Weihnacht im Günzburger Donaumoos bis hin zum kunsthandwerklichen Adventsmarkt im Mittelschwäbischen Heimatmuseum in Krumbach, von der Dorfweihnacht in Rettenbach bis hin zum Weihnachtsmarkt in der Postgasse in Thannhausen reicht das facettenreiche Spektrum.

Und auch die Krippenausstellungen und Einzelkrippen in Kirchen und Privathäusern gibt es in den nächsten Wochen zu bewundern und sind ein lohnenswertes Ziel für einen adventlichen Ausflug zu zweit oder mit der ganzen Familie. Alle Weihnachtsmärkte und -events, Krippenausstellungen und Adressen von Privat- und Kirchenkrippen sind in der Broschüre „Krippenparadies“ zusammen gefasst. Zum Download oder zur Bestellung auf www.familien-und-kinderregion.de/krippen.

Ihr Kinderlein kommet – hautnah

Wer sich übrigens am kommenden Sonntag (auch) für den Weihnachtsmarkt in Thannhausen entscheidet oder an den darauf folgenden Sonntagen in die Mindelstadt kommt, dem sei ein besonderes Highlight ans Herz gelegt. Die Ausstellung „Christoph von Schmid“ im Heimatmuseum Thannhausen im Tuchmacherhaus. Wer ist Christoph von Schmid? Er verfasste (höchstwahrscheinlich) das weltbekannte und weltweit beliebte Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“ – und zwar 1798 in seiner Zeit als Benefiziat und Schuldirektor in Thannhausen.

27.11.2018

Weihnachtsmärkte und viel mehr im Schwäbischen Krippenparadies

Die Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg macht von Ende November bis Mitte Februar alle Jahre wieder ihrem Beinamen „Schwäbisches Krippenparadies“ alle Ehre. Zahlreiche Privathäuser und Kirchen öffnen ihre Türen und Tore zum Krippenschauen, es gibt […]
14.06.2018
Hansenhohl

Sabotage im Schluchtenwald und waghalsige Wasserakrobaten

Ein schöner, sonniger Ferientag war es noch. Badewetter? Nicht unbedingt. Wir machen uns daher bereits am Vormittag auf den Weg nach Thannhausen, um endlich einmal die dortige Krimitour im Schluchtenwald Hansenhohl zu erleben.
08.05.2018
Familienradtour - Wasserspiele in der Kinderstube

Familienradtour mit Bierkasten-Rutsche und Fluss-Erfrischung

Bestes Radelwetter und Familiensonntag. Heute aber geht's mal in Richtung Westen, via Biergarten und dann am Fluss entlang über ein Teilstück des DonauTäler-Radweges zurück. Eine Familienradtour, die für jeden etwas verspricht.
29.11.2017

Weihnachtssaison im Schwäbischen Krippenparadies!

Die trubelig-idyllische Familien- und Kinderregion hat sich wieder in das Schwäbische Krippenparadies verwandelt. Unzählige Privathäuser, Kirchen und Ausstellungen öffnen ihre Türen zum Krippenschauen. In diesem Jahr wird anlässlich des 100. Jubiläums des Bayerischen Krippenverbandes sowie der Günzburger Krippenfreunde besonders gefeiert.
02.11.2017
Erntewagen beim Leonhardiritt

Pferdefreunde aufgepasst – auf zum Leonhardiritt!

Zu Ehren des heiligen Leonhard finden Anfang November - alle Jahre wieder - diverse Leonhardiritte - auch in der Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg - statt. Da heißt es für große und kleine Pferdefreunde aufgepasst! Am kommenden Wochenende ist es in Ichenhausen und Ettlishofen im Bibertal soweit.
23.11.2016

Schwäbisches Krippenparadies – schauen, bauen, staunen!

Die LEGOLAND Region Landkreis Günzburg wandelt sich in den Wintermonaten zum weihnachtlichen Paradies - dem Schwäbischen Krippenparadies. Zahlreiche Krippenausstellungen und Weihnachtsmärkte, abwechlungsreiche adventliche Veranstaltungen laden in die Familien- und Kinderregion ein. Viele Privathäuser öffnen ihre Türen zum Krippenschauen - ein wunderbares Brauchtum, das Staunen und auf das Fest der Feste Einstimmen lässt. Doch wohin zuerst? Die ersten Highlights liegen bereits hinter uns. Unzählige weitere folgen.