Sommer in Augsburg

Spiel und Spaß am Wasser

von Elisabeth Helfer

Wasseroasen mitten in der Großstadt: Das Augsburger Wassermanagement-System als UNESCO Welterbe ist bis weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. 22 spannende Objekte in Stadt und Land drehen sich um das Thema Wasser – herrliche Brunnen, beeindruckende Wasserbauwerke, Kanäle und Kraftwerke. Daneben warten zahlreiche freie Badeplätze, idyllische Ruheoasen und Wasserspielplätze darauf, deinen Stadtsommer erfrischt und gechillt zu erleben. Erfahre die besten Tipps für einen tollen Sommer in Augsburg. 

 

Foto: Zehntausendgrad

 

Badeplätze in Augsburg

Badengehen im Sommer – auch in der Stadt musst du darauf nicht verzichten. Neben einigen Freibädern gibt es zahlreiche kostenfreie Badeplätze in Augsburg, die du kennen solltest. Du findest Erfrischung und Action beim Badeausflug zum Kuhsee mit seinen weitläufigen Liegewiesen und Spielplätzen. An der benachbarten Wildwasser-Strecke kannst du anschließend den Kanu-Profis beim Training zusehen. Der Autobahnsee am Stadtrand samt Biergarten ist bei Familien ebenfalls sehr beliebt. Und auch an den vielen Kiesbänken von Lech und Wertach kannst du wunderbar entspannen. In den meisten der 29 Kanäle der Stadt ist zwar das Baden verboten. Doch der Schwimmkanal im Fribbebad und die Badestellen im Proviantbach und im Eiskanal des Hauptstadtbaches ist schwimmen erlaubt.

 

Foto: Augsburg Marketing

 

Kahnfahrt am Oblatterwall

Entlang der Stadtmauer an der Augsburger Kahnfahrt kannst du ein kleines Ruderboot mieten und die malerische Kulisse vom Wasser aus genießen, die schon Bert Brecht zu seiner Kindheit beeindruckt hat. Nicht nur bei Einheimischen wird die urbane Oase gefeiert, auch Gäste aus aller Welt lieben diesen wundervollen Ort. Hier atmest du die lange Geschichte und Kultur Augsburgs ein, entspannst durch die üppige Natur um dich herum und kannst nach deinem sportlichen Wasserausflug ein erfrischendes Getränk im Biergarten genießen. 

Wasserspielplätze in Augsburg

Kleine Wasserratten lieben die herrlichen Spielplatzwelten mit Wasserbereich und Pumpanlagen. Wie schön, dass es immer mehr Wasserspielplätze in Augsburg gibt. So etwa der im Sheridanpark mit vielen Baumstämmen zum Klettern und Felsen, aus denen das Wasser plätschert. Der Wasserspielplatz am Flößerpark befindet sich direkt am schönen Lechufer neben den breiten Kiesbänken – so kommen auch die Großen auf ihre Kosten. Tipp: Zwischen 3. Juli bis 5. August erwartet dich ein besonderes Wasser-Highlight mitten auf dem Rathausplatz: die PlayFountain, ein mobiler Wasserspielplatz auf 1000 Quadratmetern mit tollen Strahlern und Fontänen. 

WelterbeTour durch Augsburg

Kein Badewetter heute? Macht nichts! Schnapp dir das Smartphone und mach dich auf zur WelterbeTour durch Augsburg. Mit der kostenlosen App erfährst du, warum das sogenannte Wassermanagement-System so einzigartig ist. Du entdeckst wunderschöne Prachtbrunnen, läufst entlang von Altstadtkanälen und historischen Kraftwerken bis zu den alten Wassertürmen wie aus der Puppenstube. Weiter geht’s zum Hochablass mit dem mächtigen Lechwehr und zum Siebentischwald mit seinem wertvollen Wasseraufkommen.

 

Foto: F. Trykowski

 

 

Titelbild: Martin Augsburger

 

Teile diesen Beitrag:

Außerdem lesenswert

Kommentar

Entdecken

Sparkassen in Schwaben

Bayerisch-Schwaben 2022 – Alle Rechte vorbehalten