Kulinarik

Bayerisch-Schwaben Blog

selbst erlebt & selbst erzählt

Wer "echte" Wochenend-, Ferien, oder Freizeittipps in Bayerisch-Schwaben sucht, findet diese auf unserem Bayerisch-Schwaben Blog. Einheimische, Gäste und Experten erzählen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen, Neuigkeiten und Geheimtipps zu Aktivitäten, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten.

03.06.2019
Gasthof Glocke Höchstädt

Schlemmen in schönem Ambiente

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Elke und Kurt Moll: Kulinarische Genüsse in Höchstädt Herbst und Winter haben es an sich, dass Museen und Schlösser zum größten Teil ihre Winterpause machen. Daher begnügten wir uns nach dem […]
31.05.2019
Reiterstüble Kesseltal

Das Reiterstüble und das Kesseltal

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Katharina Wischenbarth & Steffen Faßmann: Hier am wunderschön gelegenen Reiterstüble in Berghausen wären wir ohne unsere „Zeit zu zweit“ und den Ideen vom Botschafter-Pass bestimmt nie vorbeigekommen. Nachdem wir in den […]
24.05.2019
Stadtturm Günzburg

Hoch hinaus in Günzburg

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Katharina Wischenbarth & Steffen Faßmann: Nach einem langen Spaziergang im Grünen am Stadtrand von Günzburg zieht es uns in die Stadt hinein. Wir parken unser Auto in der Nähe der Altstadt […]
07.05.2019
Stadtturm Günzburg

Stadtturm Günzburg – ein Kleinod

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Eine besondere Sehenswürdigkeit von Günzburg ist der Stadtturm im gotischem Stil. Dieses Wahrzeichen wird auch „unteres Tor“ genannt. Der Turm hat besondere Öffnungszeiten, er ist nicht immer […]
06.05.2019
Turmcafé Günzburg

Das wohl romantischste Café Günzburgs

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Julia & Benjamin Ehrlich: Günzburg ist Lego-Stadt, so heißt es seit gut 15 Jahren. Die Stadt an der Donau hat aber weit mehr zu bieten. Für die Aktiven gibt es ein […]
01.05.2019

Über den Günztalradweg auf den Berg vom Theodor

Der Frühling lädt zum Radeln ein. Radeln ganz entspannt mit Natur- und Kulturgenuss und ausreichend Zeit zum Verweilen und Einkehren, Fotografieren, Hören und Bewundern. Wir wählen heute den idyllischen Günztalradweg – ab Günzburg bzw. Kötz […]