Höchstädt

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Stefanie & Christa Bareth:

Pavillon - Schloss Höchstdt

Pavillon – Schloss Höchstädt

Eigentlich liegt Höchstädt mit seinem Schloss gar nicht weit weg für einen Sonntagsausflug. Schon bei der Anfahrt sticht gleich der moderne Pavillon ins Auge, der auf das Museum Deutscher Fayencen hinweist. Nach wechselnden Nutzungen wurde das Schloss vor einigen Jahren umfassend saniert und ist jetzt wieder ein echter Hingucker.

Schon der Eingangsbereich mit Kasse, Schließfächern macht ordentlich was her. Schön, man spürt die Mitarbeiter freuen sich über den jetzigen Zustand „ihres Schlosses“ und geben immer wieder zusätzliche Informationen. Und das Museum Deutscher Fayencen mit ca. 1.000 Exponaten ist ein absolutes Highlight!

Foyer - Schloss Höchstädt

Foyer – Schloss Höchstädt

Die Informationen über Fayencen sind wirklich vielseitig und umfassend: Geschichte, Technik der Herstellung, die verschiedenen Manufakturen etc.. Es macht Spaß, vor den Exponaten, der prachtvoll gedeckten Tafel oder in der Schauküche zu verweilen und die Erläuterungen anzuschauen oder anzuhören. Und die Zeit verging im Nu. Für den Ausstellungsrundgang daher unbedingt ausreichend Zeit einplanen!

Innenhof Schloss Höchstädt

Innenhof Schloss Höchstädt

Sehenswert ist aber auch noch etwas anderes. Ein Blick zurück in die Geschichte. 1704 stand die Umgebung von Höchstädt im Mittelpunkt einer Schlacht, die weitreichende Auswirkungen auf die europäische Geschichte hatte – die Schlacht von Höchstädt oder „The Battle of Blenheim“. Neben der Dauerausstellung über die Schlacht und das politische Umfeld in dieser Zeit hat uns besonders die ca. 15 minütige Animation über das Geschehen bei der entscheidenden Schlacht mit der heute unvorstellbaren Zahl von Soldaten beeindruckt. Sehenswert auch die prächtige Holzdecke im Rittersaal des Schlosses.

Kapelle -Schloss Höchstädt

Kapelle -Schloss Höchstädt

Auch museumspädagogische Angebote für Schulen und Kindergärten gibt es.
An einem schönen Museumsnachmittag rundeten eine Tasse Kaffee und leckerer Kuchen aus dem Schlosscafé im Innenhof des Schlosses den Ausflug ab.

Schloss Höchstädt - Ansicht

Schloss Höchstädt – Ansicht

Fazit Besuch Schloss Höchstädt: Rundum empfehlenswert!

Christa Bareth

 

02.10.2019
Schloss Höchstädt - Thema Tellerrand

Schloss Höchstädt -im wahrsten Sinn ein Blick über den Tellerrand

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Stefanie & Christa Bareth: Eigentlich liegt Höchstädt mit seinem Schloss gar nicht weit weg für einen Sonntagsausflug. Schon bei der Anfahrt sticht gleich der moderne Pavillon ins Auge, der auf das […]
18.07.2019
Schloss Höchstädt

Das Schloss in Höchstädt

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Katharina Wischenbarth & Steffen Faßmann: Wie oft sind wir hier schon vorbeigefahren und haben gesagt, da gehen wir mal rein und gönnen uns nach einer Schlossbesichtigung ein Stück Kuchen. An der […]
05.06.2019
Schloss Höchstädt

Mit Herzogin Anna durch das Schloss Höchstädt

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Karin Dauner & Frank Redelberger: Am 02.06.2019 hieß es: „Mit Herzogin Anna durch das Schloss Höchstädt“. Das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen und an der Kostümführung mit Frau Dr. […]
03.06.2019
Gasthof Glocke Höchstädt

Schlemmen in schönem Ambiente

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Elke und Kurt Moll: Kulinarische Genüsse in Höchstädt Herbst und Winter haben es an sich, dass Museen und Schlösser zum größten Teil ihre Winterpause machen. Daher begnügten wir uns nach dem […]
06.05.2019
Schloss Höchstädt

Spannender Besuch im Schloss Höchstädt

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Hallo ihr Entdecker, In diesem Bericht wollen wir von unserem Besuch auf Schloss Höchstädt berichten. Die Stadt Höchstädt liegt zwischen Dillingen und Donauwörth. Das Schloss ist einfach […]
08.04.2019
Schloss Höchstädt

Schloss Höchstädt

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Bettina Lindenmayr & Florian Fries: Als Ziel einer schönen Radtour haben wir uns am Wochenende das Schloss Höchstädt gesetzt. Dort angekommen wurden wir von einer freundlichen Dame am Empfang begrüßt, die […]