Günzburg

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch:

Eine besondere Sehenswürdigkeit von Günzburg ist der Stadtturm im gotischem Stil. Dieses Wahrzeichen wird auch „unteres Tor“ genannt. Der Turm hat besondere Öffnungszeiten, er ist nicht immer von innen zu bestaunen.

Stadtturm Günzburg

Treppenhaus

Unser Besuch ist im Frühling an einem Sonntag geplant. Denn nur dann ist der Turm mit seinem Café der Öffentlichkeit zugänglich (zusätzlich auch an den Marktsonntagen).
Stadtturm Günzburg
Wir parken außerhalb der Innenstadt. Am Sonntag waren die Parkplätze gebührenfrei. In der Innenstadt selbst haben wir nicht allzu viele Parkmöglichkeiten entdeckt.

Der Stadtturm ist ein imposantes Bauwerk. Keiner kann vorbei laufen.
Kleine dunkle Steintreppen laden uns ein, sie zu erklimmen und den Turm zu besteigen.
In der 1. Etage befinden sich die Welser Stuben, ein kleiner Raum mit Gemälden. Unterschiedliche Arten von Holztreppen führen den Zuschauer von Stockwerk zu Stockwerk.

In der 4. Etage befindet sich seit 2013 der „Raum der Zeit“. Die Zeit scheint still zu stehen, denn Sie können ohne Stress und Hektik die ausgestellten mechanischen Uhren und Standuhren beobachten. Stadtturm Günzburg

Höher und höher, der Turm scheint endlos weiterzugehen. Die 5. und 6. Etage wurde früher vom Türmer mit seiner Familie als Wohn- und Arbeitsort genutzt. Inzwischen sind wir 24 Meter hoch und auch in der Türmerstube angekommen. Dieser Raum ist ein niedliches Café für maximal 24 Personen, mit viel Mühe und Liebe bewirtschaftet von den Altstadtfreunden Günzburg e.V.
Informationen unter: www.altstadtfreunde-guenzburg.de

Das kleine Café öffnet um 14 Uhr. Wir waren um 14.15 Uhr da, unglaublich aber wahr, alle Tische schon belegt. Wir durften uns zu jemanden dazu setzen. So warteten wir entspannt und in Ruhe auf unseren bestellten Kaffee, Apfelschorle und selbst gebackenen Kuchen und genießen die fantastische Aussicht.

Stadtturm Günzburg

Kaffee mit Aussicht

In einem Plausch mit der netten älteren Dame, die die ehrenamtliche Bewirtung an diesem Tag übernahm, erfuhren wir, dass die Öffnungszeiten nur in der „kälteren“ Zeit stattfinden, weil im Sommer niemand die Treppen erklimmt und es unerträglich heiß wäre.

Stadtturm Günzburg

Kaffee und Kuchen im Café

An unserem Besuchstag im März war der Kuchen unerwartet um 14.45 Uhr verspeist. Letzten Monat (Februar) sind sie mit fast allen Kuchen wieder nach Hause gegangen. Eigentlich schade, denn so viel Engagement sollte doch belohnt werden.
Verständlicherweise ist der Besucherandrang sehr schwer einzuplanen, daher besser vorher reservieren!

Adresse:
Stadtturm Günzburg
Marktplatz 43
89312 Günzburg
Telefon im Turm: 08221/21909

Öffnungszeiten:
jeden 1. Sonntag im Monat von Oktober bis Mai

Eintritt ist frei

Mutigen Schritt nach oben wünscht
Euer Entdecker Duo Bohatzsch

07.05.2019
Stadtturm Günzburg

Stadtturm Günzburg – ein Kleinod

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Eine besondere Sehenswürdigkeit von Günzburg ist der Stadtturm im gotischem Stil. Dieses Wahrzeichen wird auch „unteres Tor“ genannt. Der Turm hat besondere Öffnungszeiten, er ist nicht immer […]
06.05.2019
Turmcafé Günzburg

Das wohl romantischste Café Günzburgs

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Julia & Benjamin Ehrlich: Günzburg ist Lego-Stadt, so heißt es seit gut 15 Jahren. Die Stadt an der Donau hat aber weit mehr zu bieten. Für die Aktiven gibt es ein […]
01.05.2019

Über den Günztalradweg auf den Berg vom Theodor

Der Frühling lädt zum Radeln ein. Radeln ganz entspannt mit Natur- und Kulturgenuss und ausreichend Zeit zum Verweilen und Einkehren, Fotografieren, Hören und Bewundern. Wir wählen heute den idyllischen Günztalradweg – ab Günzburg bzw. Kötz […]
11.03.2019
House of Riddle Günzburg

Hisst die Flagge! Ab in die Karibik

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Katharina Wischenbarth & Steffen Faßmann: Wir sind während eines Unwetters mitten in der Karibik auf einer einsamen Insel gestrandet und konnten in einer Hütte Schutz finden. Nicht in irgendeiner Hütte. In […]
23.01.2019
Barock und Schafe

Auf zu den Schafen – bis Maria Lichtmess

Die für ihre Sommersaison durch LEGOLAND Deutschland weithin bekannte und beliebte Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg hat auch im Winter ihren Charme. Als Schwäbisches Krippenparadies und Schwäbischer Barockwinkel hat sie in wunderschöner Winterlandschaft ebenfalls Einiges […]
10.12.2018
Günzburger Altstadtweihnacht

Nikolausmarkt und Günzburger Altstadtweihnacht 2018

…von den Bayerisch-Schwaben Botschafter Karin Brenner-Kling und Jürgen Kling: Traditionell am Nikolausvorabend beginnt in Günzburg jedes Jahr die „Günzburger Altstadtweihnacht“ im wunderschönen, weihnachtlich dekorierten Dossenbergerhof. Die Besonderheit 2018 ist, dass das Eröffnungsdatum mit dem Nikolausmarkt […]