Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Jenny und Conny Seitz:

Lauschtour Donauwörth HinweisWir haben an einem Samstag Vormittag entschieden, dass wir einen Ausflug nach Donauwörth machen wollen.
Gemeinsam mit unserer Oma und ihrer Freundin haben wir uns auf den Weg gemacht.Lauschtour Donauwörth Störche

In der Innenstadt haben wir einen Parkplatz ganz in der Nähe des Startpunktes der Touristeninformation gefunden. Ausgerüstet mit einer Lautsprecherbox und der Lauschtour-App ging die Tour mit Klappi los.

Zuerst ging es Richtung Mangoldfelsen. Hier konnte man im Schatten der ersten Erzählung von „Klappi Storch“ lauschen. Entlang des Brabanter Weges gab es einen wunderschönen Kräutergarten. Hier wurden die einzelnen Kräutersorten anhand von Informationsschildern genau beschrieben und man konnte sie auch probieren. Für uns und unsere beiden Seniorinnen war das ein einzigartiges, geschmackliches Erlebnis.Lauschtour Donauwörth Park

Vorbei an einer kleinen Wohnsiedlung gingen wir Richtung Sitzbank, wo wir eine kleine Pause eingelegt haben und mit einem Picknick die nächste Geschichte der Lauschtour angehört haben. Von dieser Sitzbank aus hat man einen tollen Ausblick auf das Biotop der Störche.

Durch ein kleines Waldstück ging es zu dem Storchennest. Wir hatten riesiges Glück und konnten eine Storchenfamilie mit zwei Jungvögeln beobachten. Das absolute Highlight unserer Tour.Lauschtour Donauwörth

Nachdem wir wieder in Richtung Innenstadt kamen, gab es kurz hintereinander zwei Stopps der Lauschtour. Hier konnten wir auf einer Bank an der Kirche „Klappi Storch“ zuhören und viele interessante Dinge erfahren.

Zum Ende der Lauschtour kamen wir noch an der Wörnitz vorbei und konnten auf der Insel Ried die vorletzten beiden Stationen der Lauschtour anhören, bevor wir an der Spitalstraße der letzten Geschichte lauschten.
Lauschtour Donauwörth Hinweis Kräutergarten
Für uns war die Lauschtour ein tolles Erlebnis. Sogar für zwei Seniorinnen, die mit Rollator und Krücken unterwegs gewesen sind, war es eine sehr gute Tour zu Fuß. Die vielen Sitzmöglichkeiten auf dem Weg machen den Spaziergang sehr angenehm. Durch die Lautsprecherbox konnten wir die Geschichten von „Klappi Storch“ gemeinsam anhören, was uns sehr gut gefallen hat.

Somit ist die Tour für jung und alt ein tolles Erlebnis.

08.10.2019
Lauschtour Donauwörth

Storchentour mit „Klappi“ – nicht nur für Kinder ein Highlight

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Jenny und Conny Seitz: Wir haben an einem Samstag Vormittag entschieden, dass wir einen Ausflug nach Donauwörth machen wollen. Gemeinsam mit unserer Oma und ihrer Freundin haben wir uns auf den […]
01.10.2019
Liebfrauenmünster Donauwörth

Die Schummelblogger – Zeit zu Zweit bzw. zu Viert in Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Johannes und Nicole Kessler: Obwohl Johannes eigentlich drei liebe Frauen zu Hause hat, wollte er unbedingt auch noch zusätzlich die liebe Frau in Donauwörth besuchen. Genauer gesagt das Liebfrauenmünster in Donauwörth. […]
29.09.2019
Stauferpark Donauwörth

Stauferpark Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Heute möchten wir Euch den Stauferpark vorstellen. Auf dem Gelände des 97.000 m2 großen Sport- und Freizeitgelände könnt ihr viel entdecken. Zu allererst kennen die meisten Leute […]
27.09.2019
Picknick

Ein Tag mit dem Rad in und um Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Carolin Hasenstab & Kevin Interviews: Wir hatten dieses Jahr im Sommer einen tollen Tag mit unseren Fahrrädern in und um Donauwörth. In der Tourismusinfo hatte eine gefüllte Picknicktasche und Radkarten auf […]
26.09.2019
Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth

Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Carolin Hasenstab & Kevin Interviews: Im Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth wurden wir herzlich mit einem Sektempfang begrüßt. Anschließend hatten wir eine ca. 1,5- stündige private Führung durch die Welt der Puppen und […]
10.09.2019
Liebfrauenmünster in Donauwörth

Liebfrauenmünster in Donauwörth

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Wer einen Blick über Donauwörths Dächer erleben möchte, dem sei eine Turmbesichtigung auf dem Turm des „Liebfrauenmünster“ zu empfehlen. Eine Anmeldung für einen Turmaufstieg ist nicht notwendig. […]