Krumbach

Adventszeit ist Krippenzeit – vor allem natürlich hier bei uns im Schwäbischen Krippenparadies. Die Adventswochenenden laden zu wunderschönen Familienausflügen in die Region, auf vielfältigste Weihnachtsmärkte ein, aber auch zum gemütlichen oder kreativen Zusammensein mit der Familie. Nachdem die vom Opa vererbte Krippe renovierungsbedürftig ist, die Mädels aber am liebsten einmal eine eigene hätten, haben wir uns für den gestrigen Sonntag zum Krippenbaukurs in der Günzburger Fertighauswelt angemeldet.

Zu viert geht es los, denn vermutlich brauchen die kids etwas elterliche Unterstützung beim Bauen und Papa braucht Anregungen zum Renovieren oder Erweitern seiner väterlichen Krippe. Den Weg kennen wir allzu gut, denn es geht in Richtung LEGOLAND. Dort biegen wir am Kreisel direkt vor Park (er hat momentan in den Wintermonaten geschlossen – im Feriendorf aber gibt es verschiedene Winter-Events) an der dritten Ausfahrt ab Richtung Fertighauswelt Günzburg.

Alles ist schön weihnachtlich geschmückt und ein Besuch der Muster-Fertighäuser in Kombination mit dem schönen dortigen Kinderprogramm bietet sich an. Wir konzentrieren uns diesmal aber weder auf’s Klötzchenbauen noch auf die Fertighäuser, sondern widmen uns voll und ganz den Krippen von Michael Best, Krippenbau Best aus Giengen.

Für 12,- EUR bekommen die Kinder jeweils einen Krippenrohling, ein Päckchen Moos/Rinden/Stroh/Holz/Steinchen zum Gestalten/Dekorieren der Krippe, Farbe und Kleber sowie eine nette Anleitung von Michael Best. Nicht im Preis inbegriffen (was so leider nicht im Programm/der Einladung stand und sich dann doch summiert) sind die Krippenfiguren bzw. ebenfalls optional die Beleuchtung in Form von Stern, Lagerfeuer oder kleinen Laternchen. … die brauchen wir natürlich auch.

Nach ca. 1 1/2 Std. dürfen zwei stolze Mädchen ihre erste eigene Krippe mit nach Hause nehmen, wir werfen noch einen Blick auf die Fertighäuser und zuhause macht sich Papa an die Verschönerung von Opas Krippe, die natürlich in nichts nachstehen darf.

Weitere Termine rund um die Krippe im Landkreis Günzburg (zu finden auf www.familien-und-kinderregion.de – im Veranstaltungskalender bzw. der aktuellen Krippenbroschüre) sind:

  • 11. Dezember, 14-17 Uhr: 3. Advent in der Kreisheimatstube Stoffenried – Sigmund Wieser schnitzt Krippenfiguren bei Bratapfelduft und vorweihnachtlichen Weisen
  • 8. Dezember bis 22. Januar, jeweils Sonntag 14-17 Uhr: Bachene modellieren und bemalen mit Helmut Zwerger im Mittelschwäbischen Heimatmuseum Krumbach
  • 21. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr: Kinder modellieren aus Ton Engel für die Weihnachtszeit in der Familie, Mittelschwäbisches Heimatmuseum Krumbach
  • 25. Dezember bis 22. Januar, jeweils Samstag und Sonntag 14-17 Uhr: Schauschnitzen mit den Krumbacher Krippenfreunden im Mittelschwäbischen Heimatmuseum in Krumbach
  • 30. Dezember, 5. Januar und 14. Januar, jeweils 13 Uhr: Gestaltung einer 3D-Krippe mit Josef Strobel im Mittelschwäbischen Heimatmuseum Krumbach

Mal sehen, welchen dieser Termine wir noch wahrnehmen werden mit unseren kleinen Krippenfreunden.

05.12.2016

Bauspaß – von Klötzchen und Fertighäusern bis zur Krippe

Adventszeit ist Krippenzeit - vor allem natürlich hier bei uns im Schwäbischen Krippenparadies. Die Adventswochenenden laden zu wunderschönen Familienausflügen in die Region, auf vielfältigste Weihnachtsmärkte ein, aber auch zum gemütlichen oder kreativen Zusammensein mit der Familie. Nachdem die vom Opa vererbte Krippe renovierungsbedürftig ist, die Mädels aber am liebsten einmal eine eigene hätten, haben wir uns für den gestrigen Sonntag zum Krippenbaukurs in der Günzburger Fertighauswelt angemeldet.
04.12.2016

Advent im Schwäbischen Barockwinkel

Perfektes Weihnachtsmarktwetter - schön kalt und trocken. Das lädt auf einen der zahlreichen wundervollen Weihnachtsmärkte in der Region ein! Wohin aber soll es heute gehen? Wir entscheiden uns für den Adventsmarkt in Edelstetten, der in diesem Jahr sein 10. Jubiläum feiert. ... und nehmen uns für das nächste den am Schloß Neuburg vor.
28.11.2016
Klosterbräu Ursberg

Klosterbräuhaus Ursberg – ein kultinarischer Genießertip

...von Botschafter-Familie Walter: Heute haben wir mal einen kultinarischen Genießertip für euch in Bayerisch-Schwaben. Ja, ihr habt richtig gelesen, das ist kein Schreibfehler von mir, denn das Klosterbräuhaus Ursberg zwischen Krumbach und Thannhausen bietet beides: Kultur und Kulinarische Gaumenfreuden!
23.11.2016

Schwäbisches Krippenparadies – schauen, bauen, staunen!

Die LEGOLAND Region Landkreis Günzburg wandelt sich in den Wintermonaten zum weihnachtlichen Paradies - dem Schwäbischen Krippenparadies. Zahlreiche Krippenausstellungen und Weihnachtsmärkte, abwechlungsreiche adventliche Veranstaltungen laden in die Familien- und Kinderregion ein. Viele Privathäuser öffnen ihre Türen zum Krippenschauen - ein wunderbares Brauchtum, das Staunen und auf das Fest der Feste Einstimmen lässt. Doch wohin zuerst? Die ersten Highlights liegen bereits hinter uns. Unzählige weitere folgen.
12.09.2016
Nichtschwimmerbecken im Freibad Krumbach

Badefreuden im Spätsommer im Freibad Krumbach

...von Botschafter-Familie Walter: Da der schöne Sommer offenbar nochmal verlängern wollte zog es uns zum Baden ins Freibad nach Krumbach. Zwar lagen auf den Liegewiesen schon die ersten Blätter als herbstliche Vorboten, der Badebetrieb aber lief noch auf Hochtouren.
28.08.2016

Vom Walderlebnis bis zum Wasserski

Ferien. Wir Mamas haben noch Urlaub. Gemeinsam etwas unternehmen und es sich gut gehen lassen! Wir treffen uns auf halbem Wege zwischen Günzburg und Gessertshausen und haben uns für den Walderlebnispfad Krumbach, den Waldparcours beim Krumbad entschieden. Es ist für jeden etwas dabei - die kids sind zwischen 2 und 12 Jahren alt. Anschließend geht's noch zum Badespaß, Chillen, Genießen und Wasserski nach Thannhausen.