Familien- und Kinderregion Günzburg (Lkr. GZ)

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Julia und Benjamin Ehrlich:

Skifahren im Landkreis Günzburg? Ja, das geht und zwar wunderbar im kleinen Ort „Winzer“ bei Aletshausen. Mit einer Höhenlage von fast 600 Metern gilt Winzer als schneesicherster Ort im ganzen Landkreis. Sowohl für den klassischen Langläufer als auch für den Skater wird die „Haseltalloipe“ maschinell gespurt. Drei verschiedene Runden übers Feld oder durch den Wald, mit Anstiegen oder eben, bieten Abwechslung für den Skiwanderer oder für den sportlichen, konditionsstarken Läufer.

Haseltalloipe in Winzer

Haseltalloipe in Winzer

Etwa 10 Minuten von Krumbach entfernt parken wir am P2 an der Kreisstraße Winzer – Aletshausen am Waldrand. Die Sonne scheint, der Himmel ist azurblau, der Schnee glitzert: besser könnte es nicht sein. Tickets benötigen wir nicht, weder fürs Parken noch fürs Fahren – 1:0 für Skating vs. Alpin. Eine Spendenkasse steht bereit. Von dem Geld werden die Spritkosten und der Unterhalt des Spurgeräts abgedeckt. Für den Service werfen wir gerne etwas hinein.

Haseltalloipe in Winzer

Sonnenschein in Winzer

Ohne an einem Lift anstehen zu müssen, können wir direkt auf die Piste. 2:0. Wir sind an diesem Samstag nicht allein, die Loipe wird sogar sehr gut angenommen. Aber verglichen mit einem Ski-Samstag in den Allgäuer Bergen ist es herrlich ruhig. 3:0. Man nimmt Rücksicht aufeinander. Fährt rechts, damit schnellere Fahrer gut überholen können. Man grüßt sich. 4:0. Wir freuen uns zusammen, dass sie jetzt wieder losgeht, die Langlauf-Saison in Winzer und hoffen auf eine gute Wetterlage für eine lange Saison.

Drei Runden stehen zur Auswahl. Wir kombinieren sie gerne und kommen so auf über 10 km Loipe. Zum Aufwärmen empfehlen wir die „Obere Runde“ mit etwa 3 km Länge. Sie ist relativ flach und gut zum Üben. Vom Parkplatz 2 kann man aber auch direkt auf die „Mittlere Runde“ abbiegen und zur „Nördlichen Runde“ gelangen. Hier geht’s auch mal hinauf und hinunter, sodass man sich auspowern kann. So geht Wintersport in Günzburg!

Obere Runde in Winzer

Obere Runde in Winzer

Wir fahren gerne auch Alpin-Ski. Aber zum Teil weite Anfahrten oder überfüllte Pisten und hohe Preise haben uns nach einer Alternative suchen lassen. Allen, die Spaß an der Bewegung an der frischen Luft haben, empfehlen wir: einfach mal ausprobieren.

Tipp: In vielen Sportgeschäften der Region kann man sich inzwischen auch günstig und unkompliziert Langlauf-Skier, inkl. Schuhe ausleihen. So kann man die Sache einfach mal testen. Nicht zu viel Klamotte anziehen, denn es wird einem richtig warm!
Webseite der Loipe in Winzer mit aktuellem Pistenzustand: http://loipe.wiedemann-winzer.de/

14.01.2019
Obere Runde in Winzer

Skifahren im Landkreis Günzburg

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Julia und Benjamin Ehrlich: Skifahren im Landkreis Günzburg? Ja, das geht und zwar wunderbar im kleinen Ort „Winzer“ bei Aletshausen. Mit einer Höhenlage von fast 600 Metern gilt Winzer als schneesicherster […]
07.01.2019
Loriot Abend im Neuen Theater Burgau

Loriot Abend im Neuen Theater Burgau

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Lysann und Daniel Bohatzsch: Gemütlich zu zweit abends weggehen? Wir überlegen und planen dem Theater in Burgau einen Besuch abzustatten. Die Online-Karten-Bestellung unter www.neues-theater-burgau.de geht erstaunlich einfach. Karten werden unter Angabe […]
02.01.2019
Schloss Neuburg an der Kammel

Dinner auf Schloss Neuburg an der Kammel

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Michaela Rützel & Harald Sauter: Im Dezember lösten wir Michaelas Geburtstagsgeschenk ein und kehrten zum Dinner ins Schloss Neuburg an der Kammel ein. Wir wurden mit einer winterlichen Lillet vorm festlich […]
10.12.2018
Günzburger Altstadtweihnacht

Nikolausmarkt und Günzburger Altstadtweihnacht 2018

…von den Bayerisch-Schwaben Botschafter Karin Brenner-Kling und Jürgen Kling: Traditionell am Nikolausvorabend beginnt in Günzburg jedes Jahr die „Günzburger Altstadtweihnacht“ im wunderschönen, weihnachtlich dekorierten Dossenbergerhof. Die Besonderheit 2018 ist, dass das Eröffnungsdatum mit dem Nikolausmarkt […]
10.12.2018
Lauschtour Krumbach

Krumbach und das Wasser

…von den Bayerisch-Schwaben Botschaftern Katharina Wischenbarth & Steffen Faßmann: Weißt du woher der Name kommt? Ich auch nicht, aber das hat mich eigentlich auch nie interessiert. Wer macht sich schon Gedanken über Städtenamen? Als wir […]
27.11.2018

Weihnachtsmärkte und viel mehr im Schwäbischen Krippenparadies

Die Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg macht von Ende November bis Mitte Februar alle Jahre wieder ihrem Beinamen „Schwäbisches Krippenparadies“ alle Ehre. Zahlreiche Privathäuser und Kirchen öffnen ihre Türen und Tore zum Krippenschauen, es gibt […]